Eine ungewöhnliche Motivationsquelle

Die Phasen Eines Fotografen1

Eine ungewöhnliche Motivationsquelle

0

Nicht jeder hat Talent zum Fotografieren. Heute stelle ich Euch eine Seite vor, die Fotografen mit einen Formtief und Selbstzweifel auf einer etwas ungewöhnlichen Art motivieren kann.

Ein Problem, dass fast jeder Fotograf schon mal hatte

Kennt Ihr das? Man ist einen ganzen Tag auf Fototour, man hatte alles so gut geplant, die passenden Motive waren da, das Wetter bot die richtige Stimmung, sogar die beste Uhrzeit war gegeben. Und trotzdem, was sich beim Fotografieren schon andeutete, bewahrheitet sich beim Blick auf dem Monitor. Kein Bild dabei, das seinen hochgesteckten Erwartungen gerecht wird. Erste Zweifel kommen auf. Neuer Tag, neues Glück. Doch schon beim Losgehen kommen neue Zweifel, ob es heute besser wird. Auch diese Fototour war ein Satz mit X.

Kein Talent

Nun ist es sicher, es hat kein Zweck mehr. Man kann einfach nicht fotografieren und nie Fotografien machen, wie sie uns tagtäglich in den zahllosen Galerien des Internets oder Fotozeitschriften präsentiert werden. Am besten gleich mal die Verkaufsplattform seiner Wahl ansurfen und das gesamten Inventar der Fotoausrüstung verscherbeln. So kann man wenigsten mit dem Erlös noch einen schönen Urlaub machen.

Der Ausweg aus dem kreativen Loch

Natürlich gibts für dererlei Krisen auch Hilfe im Netz. Und zwar reichlich. Eines wird einem dabei immer bewusst gemacht. Jeder Fotograf kennt diese Situation, wie ebenfalls eine nachfolgende Grafik „beweist“.

Die Phasen eines Fotgrafen

Wie kann man sich nun motivieren? Eine etwas älterer Artikel bei kwerfeldein zeigt schon einen sehr guten Ansatz. Aber manchmal helfen auch solche Ratschläge nicht. Die meisten Tipps sind für eine langfristiger Umsetzung gedacht.

Für eine kurzfristige Motivation kann es vielleicht nicht schaden, sich Fotografien anzuschauen, die einem zeigen, wie gut man eigentlich ist und wie viel Talent man doch hat. Die Seite youarenotaphotographer.com stellt außergewöhnlich „schlechte“ Fotografien und Bildbearbeitungen vor, die einem unweigerlich zu mindestens ein Schmunzeln abringen. Kritiker mögen jetzt aufschreiben, dass man sich auf Kosten anderer amüsiert. Aber sorry, diesen Fehltritte kann man nur mit Humor begegnen. Eine Braut mit blauen Haaren und blauer Haut ist sicher keine Inspirationquelle, beseitigt aber den einen oder anderen Selbstzweifel. Selbst für hochmotivierte Fotografen ohne jeglichen Selbstzweifel ist diese Seite ein netter Zeitvertreib. Es sei denn, man findet eigene Bilder dort ;-).  Eine Seite für außergewöhnlich schlechte Fotografien

Eine ungewöhnliche Motivationsquelle
Bewerten Sie diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar