Landschaftsfotografie – gute Tutorials zur Bildbearbeitung (Teil 1)

18 10 2011 23 16 511

Landschaftsfotografie – gute Tutorials zur Bildbearbeitung (Teil 1)

0

Eines meiner Lieblingsgebiete in der Fotografie ist die Landschaftsfotografie. Mich beeindrucken besonders Fotografien, die das wunderbare natürliche Lichtspiel mit der Landschaft einfangen. Aber auch die Langzeitfotografie beeindruckt mich gerade im Zusammenspiel mit einer verklüften Küstenlandschaft. Natürlich kam auch bei mir die Frage auf: Wie machen die das? Und mit was? Wie werden die Bilder nachbearbeitet. Glücklicher Weise findet man im Netz einige Fotografen, die dieses „Geheimnis“ Ihrer Bilder preisgeben. Einige Fundstücke möchte ich hier vorstellen.

Brent Pearson

Der Fotograf beeindruckt mich mit seinen Aufnahmen von Küstenlandschaften Australiens. In seinem Blog erfährt man, mit welchem Equipment man an den Start gehen kann und gibt konkrete Einkaufstipps. Aber auch seine Bildbearbeitungsanleitungen sind sehr lesens- und sehenswert.
Gute Beiträge:
Was gehört in meine Kameratasche
Welche Filter benutze ich Teil1, Teil 2

Besonders der Teil zu den Filtern war für mich sehr interessant. Wenn ich Filter nutze, ist es derzeit ein B&W 110. Allerdings stört mich das ständige an- und abgeschraube des Filters (Motiv, Belichtung, Fokus einstellen, Filter aufschrauben …). Hinzu kommt, dass ich in Wassernähe Angst habe, der Filter könnte beim Auf- oder Abschrauben sich verselbstständigen und ins Wasser fallen. Wäre ein teurer Spaß. Also suche derzeit nach einer Lösung ein 10Stoppfilters auf Basis eines Einsteckfilters. Hier kommt ein Cokin- oder Leesystem in Frage. Zudem könnte man so mehrere Filter kombinieren (z.B. Verlausfilter usw.). Brent nutzt beide Systeme. Allerdings ist mir unklar, wie er den Polfilter des P-Cokinsystems in einem Z-System nutzt?!

Ist das Bild erstmal im Kasten und auf den heimischen Rechner überspielt, wartet im Regelfall noch Photoshop & Co darauf, dem Bild den letzten Schliff zu geben. Wie das aussehen könnte, zeigt Brent ebenfalls in seinem Blog. Sein Augenmerk liegt auf das Herausarbeiten von Details und die Kontraststeigerung. Auch seine Tuts zur Bearbeitung von Porträtaufnahme sind sehr sehenswert!

Gute Beiträge:
F11 and Be There – Bildbearbeitung einer Küstenlandschaft
Photoshop Tutorial – My Cousin Scott – Kombination einer Porträtaufnahme mit einer Langzeitbelichtung
Sick with a mancold – Bildbearbeitung einer Küstenlandschaft
Post Prosessing Forsaken B&W – Bildbearbeitung eines s/w-Porträts mit schönen Detailkontrast
Intensifying Water – auch als Video – mit zwei einfachen Schritten, Wasser aufwerten

In seiner Bildbearbeitungen setzt Brent häufig einen Bearbeitungsschritt namens „Freaky Details“. Damit können in Bildern die Mikrokontraste und Details besonders effektiv bearbeitet. Wie das Ganze funktioniert zweigt Calvin Hollywood in einem Gastbeitrag bei Scott Kelby.
Kurze Zusammenfassung: Ebene duplizieren, Modus Strahlendes Licht, Ebene umkehren (Strg+I), Filter matter machen, neue Ebene aus den anderen Ebenen (Strg+Alt+Shift+E) Modus Weiches Licht, erste Ebenskopie löschen, evt. Filter Tiefen/Lichter mittels Mitteltonkontrast Details weiter verstärken, Rest auf 0 stellen

Landschaftsfotografie – gute Tutorials zur Bildbearbeitung (Teil 1)
Bewerten Sie diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar